Einzelberatung-/therapie

Je nach Thematik und Methode erstreckt sich die therapeutische Beratung über 1 – 12 Sitzungen von in der Regel 60 Minuten. Die Abstände zwischen den Sitzungen ergeben sich aus dem Prozess.

Die Methoden, die Marlies Blum vor allem verwendet sind:

  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
  • Systemische Familientherapie
  • Familienaufstellungen/Systemische Skulpturen
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Hypnotherapie

Die Methoden, die Paloma Peters vor allem verwendet sind:

  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
  • Systemische Beratung
  • Seminare Familien- und Organisationsaufstellungen
  • Aufstellungen mit Symbolen/Bodenankern im Einzelsetting
  • Energetische Heilarbeit (nach Wunsch/vorheriger Absprache)

Die Beratungen und Therapien können über die Gebührenordnung für Heilpraktiker abgerechnet werden, soweit Ihre Krankenkasse oder Zusatzversicherung diese erstattet.


Paarberatung-/therapie

Eine Sitzung dauert in der Regel 60 Minuten, das Erstgespräch auf jeden Fall 90 Minuten. Je nach Thema der Paarproblematik erstreckt sich die Beratung über einen Zeitraum von 3 – 6 Monaten. Die Abstände zwischen den Sitzungen betragen ca. 2 – 3 Wochen. Zwischen den einzelnen Terminen experimentieren Sie als Paar mit Übungen und Zwiegesprächen – die wir gemeinsam verabreden. So kann das neu Erfahrene nachhaltig im Verhaltensrepertoire integriert werden.

Bei Bedarf sind auch Einzelsitzungen möglich.

Um Ausgewogenheit zu erreichen, arbeiten wir in der Paarberatung in der Regel zu zweit und nutzen vor allem folgende unterstützende Methoden:

  • Lösungsorientierte Kurzzeittherapie
  • Systemische Familientherapie
  • Aufstellungen mit Symbolen
  • Verhaltenstherapie
  • Kommunikationstraining

Familien-/Organisationsaufstellung

Neben den "klassischen" psychotherapeutischen Methoden hat sich in den letzten 15 Jahren das Familienstellen nach Bert Hellinger als sehr wirkungsvolle Methode etabliert. Aufstellungen ermöglichen das Sehen und Erleben der systemischen Verstrickungen in Familie und Beruf. Die Dynamik eines Systems und unsere Gebundenheit darin werden sichtbar gemacht.

Unglückliche Beziehungen, berufliche Misserfolge, Krankheit oder persönliches Leid haben in der Regel systemische Ursachen. Ohne es zu wollen und zu wissen, übernehmen wir Teile des Schicksals eines Familienmitgliedes. Dies zeigt sich oft auch in unerklärlichen Gefühlszuständen, gespannten Eltern-Kind-Beziehungen, seelischen Störungen und körperlichen Krankheiten.

Familien- und Organisationsaufstellungen ermöglichen uns diese systemischen Verstrickungen und ihre Dynamik zu erkennen und damit den Einfluss auf das eigene Leben zu verstehen.
Identifizierungen werden sichtbar und können gelöst werden. Den eigenen Platz in Liebe im jeweiligen System zu finden, anzuerkennen und zu achten, so wie es ist, sind berührende und heilende Erfahrungen, die tief in der Seele wirken. Die gute Kraft des Systems kann wieder wirken und die Liebe wieder fließen.

In der Einzel- und Paarberatung nutzen wir die Kraft der Aufstellungsarbeit, um direkt und nachhaltig an die Ursachen zu gelangen.

Diese Arbeit eignet sich auch hervorragend zur Klärung von Zielen, bei Entscheidungsfragen und Symptomen.

Paloma Peters bietet an Wochenenden Aufstellungsseminare an.

Termine zum Thema Familien-/Organisationsaufstellungen


Lebens-Integrations-Prozess

Der Lebens-Integrations-Prozess (LIP) nach Wilfried Nelles ist eine neue Form der therapeutischen Arbeit mit Aufstellungen. Anders als bei Familien-oder Systemaufstellungen, wo wir uns einem Anliegen widmen, das in der Regel mit der Beziehung zu anderen Menschen zu tun hat, geht es beim LIP ausschließlich um die Beziehung zu sich selbst, zu seiner Geschichte aus der erwachsenen Perspektive im Hier und Jetzt. Der gesamte Fokus dieser Arbeit liegt im JETZT.

Jeder Mensch durchläuft auf seinem ganz eigenen Lebensweg verschiedene Lebensstufen, denen ein eigenes Bewusstsein innewohnt. Wir schauen aus der Perspektive des erwachsenen Bewusstseins auf diese jeweilige Lebensstufen (Kind im Mutterleib, Kindheit, Jugend) und arbeiten am Zu-Sich-Nehmen des eigenen Lebens, wie es war und ist ohne etwas verändern zu wollen. Darüber hinaus zeigt sich bei diesem Prozess in vielen Fällen, mit welcher „Inneren Vision“, welcher seelischen Mitgift wir diese Lebensbühne betreten haben. Der innere Sinnzusammenhang des eigenen Lebens wird deutlich, das Wesentliche, das sich durch uns entfalten möchte.

Termine zum Thema Lebens-Integrations-Prozess


 

Energetische Heilarbeit

Frieden finden

Frei fließende Energie ist die Grundlage für die Gesundheit von Körper, Geist und Seele. Körperliche und geistige Blockaden behindern diesen Kraftfluss. Diese Blockaden spiegeln sich in der Aura wieder und sind dort spürbar und sichtbar.
Sie drücken sich z.B. in einschränkenden Verhaltensweisen, wiederkehrenden Problemen und Krankheiten aus.

Durch das Ausstreichen der Aura unseres Körpers und der Aktivierung der Chakren werden physische sowie psychische Energieblockaden gelöst.
In einem ausführlichen therapeutischen Gespräch werden die Blockaden und ihre Ursachen in das Bewusstsein des Klienten geholt – es wird deutlich, wofür diese stehen. Durch die anschließende energetische Behandlung werden psychische Prozesse positiv unterstützt. Das System von Körper, Geist und Seele findet seinen eigenen Lösungsweg.
Der Klient fühlt sich nach einer energetischen Behandlung entspannt, gestärkt und gelöst.

Eine Sitzung bei Paloma Peters dauert ca. 1 ½ Stunden je nach Stärke der Blockaden. Nach 2 – 3 Wochen empfiehlt sich eine Folgesitzung.

Erläuterungen:

AURA: Die Aura ist die feinstoffliche Hülle, die den fleischlichen Körper umgibt und durchdringt. Sie besteht aus 7 Schichten, die sich schichtweise überlagern und durchdringen. Von innen nach außen betrachtet hat jede Schicht eine höhere Schwingung.

CHAKREN: Chakren sind trichterförmige Kraftwirbel, die durch die gesamte Aura durchdringen. Ihre Spitze ist mit dem Hauptenergiekanal in der Wirbelsäule verbunden. Sie sorgen für physische und psychische Stabilität, indem sie kosmische Energie für den fleischlichen und feinstofflichen Körper aufnehmen.


Hypnose/Hypnotherapie

Hypnose

Hypnose ist eine Kommunikationskunst und der Überbegriff für eine bewusst angewandte Methode, um in eine Trance zu gelangen. Trance ist eine völlig normale, den Menschen angeborener Fähigkeit, wie Bewusstsein und Traum. Die heilende Wirkung von Hypnose wird seit Jahrtausenden in allen Kulturkreisen eingesetzt, in der Medizin, der Psychosomatik und Psychotherapie.

Die Arbeit des amerikanischen Psychiaters Milton H. Erickson (1901 – 1980), der als der bedeutendste Praktiker und Lehrer der modernen Hypnotherapie angesehen werden kann, ist in den letzten 25 Jahren immer bekannter geworden. Durch den Kontakt und Austausch mit Virginia Satir – Begründerin der Systemischen Familientherapie – und Salvatore Minuchin – bedeutender Familientherapeut der 1960er Jahre – gelangten die gewonnene Erfahrungen, dass familiendynamische Zusammenhänge einen großen Einfluss auf die persönliche Psychodynamik des Einzelnen hat, in die Hypnotherapie. Der Ansatz der Selbstorganisatorischen Hypnose wurde ab 1970 schrittweise weiterentwickelt (Bernhard Trenkle, Gunther Schmidt). Ende 1980 wurde von Götz Renartz die erste, in sich geschlossene, selbstorganisatorische Hypnotherapie geschaffen „die Zauberwiesenstrategie“ und 1995 die „Autosystemhypnose“. Ziel dieser beiden Verfahren ist, dass das Unbewusste und das Bewusstsein miteinander kooperieren und gute Lösungen finden. Dies führt zu einer „Ich-Erweiterung“ und einer vertieften und erweiterten Bewusstheit und Handlungsfähigkeit.

Optimale Lösungen können entwickelt werden, wenn

  • Bewusstsein und Unbewusstes gemeinsam das gleiche Ziel anstreben.
  • Im Unbewussten es keine wesentlichen Widerstände gegen das gemeinsame Ziel vorhanden sind.
  • Das angestrebte Ziel und die dabei angestrebten Lösungen ökosystemisch sind, d.h. sie stehen im Einklang mit der Vorstellungswelt der Person und harmonisieren im Wesentlichen mit dem familiären oder sozialen Umfeld und dessen Bedingungen.

"Tu erst das Notwendige
dann das Mögliche
und plötzlich schaffst
du das Unmögliche."
Franz von Assisi

Coaching ist der Weg zum Erfolg!

Coaching

Coaching kommt ursprünglich aus dem Leistungssport. Dort ist der Coach nicht nur Trainer, sondern berücksichtigt auch die mentalen Fähigkeiten und Ressourcen der Sportler.

Coaching ist jedoch nicht nur eine Methode für Leistungssportler, sondern kann auch ein wirksames Instrument sein, um im beruflichen und privaten Kontext neue Wege und Möglichkeiten aufzuzeigen. Mit Hilfe von Coaching sind Entwicklungs- und Veränderungsprozesse in der Regel einfacher und schneller möglich. Wichtig ist, dass der Coach qualifizierte Hilfestellung bietet, damit die entsprechenden Lösungswege selbst gefunden werden können. Ihr eigener Prozess steht im Vordergrund.

Sie möchten

  • Klare Ziele und Visionen entwickeln
  • Sich ihres persönlichen Wertesystems bewusst werden
  • Krisen und Konflikte als Chance zur Veränderung nutzen
  • Probleme in Herausforderungen umwandeln
  • Eigene Ressourcen und Energien zielgerichtet einsetzen

 

Entspannungstechniken

Manchmal fehlt es uns an einer gelassenen Einstellung zu Alltagsproblemen. Die Bewältigung von Stress fällt schwer, Nervosität, Angst, Schlafstörungen und Kopfschmerzen können die Folge sein.

Entspannung

In unseren entsprechenden Seminaren und in einzelnen Sitzungen, wenn erforderlich oder gewünscht, vermitteln und nutzen wir folgende Entspannungsverfahren und –techniken.


Autogenes Training nach Prof. Schultz

Durch erlernte Autosuggestion bringen Sie Ihren Körper und Ihr Bewusstsein in einen Zustand der Entspannung und völliger Ruhe. Ihre körperliche und seelische Befindlichkeit steigt. Sie werden ausgeglichener und leistungsstärker. In diesen Zustand können Sie sich selbständig und unabhängig zu jeder Zeit und an jedem Ort wieder bringen.


Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson

Durch den Wechsel von bewusster Muskelanspannung und – entspannung spüren Sie deutliche Entspannung auf körperlicher und seelischer Ebene. Nicht nur Ihre Muskeln werden lockerer, Ihre physiologische Erregung geht ebenso zurück, wie Ihre motorische Anspannung. Dies hat Auswirkung auf Ihre gesamte Befindlichkeit.


Mudras - Fingeryoga

An der Spitze eines Fingers befinden sich etwa 4000 Nervenfasern, die im Kontakt mit den Organen und dem Zentralnervensystem stehen. Finger-Mudras wirken auf dem Weg der Akupressur. Für jedes Organ und der dazu gehörigen Thematik gibt es ein Mudra. Durch das Halten der Mudras fördern Sie einen gesunden Energiefluß.


Mit den vorgestellten Entspannungsverfahren können Sie folgendes erreichen:

  • Abbau von Stress und Prüfungsängsten
  • Abbau von Nervosität, Schlafstörungen, Kopfschmerzen
  • Verbesserung der Konzentration und Leistungsfähigkeit
  • Bewusste Selbstwahrnehmung
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Umfassende ganzheitliche Entspannung und innere Ruhe
  • Positive Beeinflussung des vegetativen Nervensystems und der Organe

Termine auf Anfrage


Metabolic Balance

Eure Nahrung sei eure Medizin und eure Medizin sei eure Nahrung.

Hippokrates

Wodurch erreicht METABOLIC-BALANCE eine
Gewichtsreduktion?

Durch den individuellen Ernährungsplan stellen Sie Ihrem Körper alle notwendigen und gesunden Nährstoffe zur Verfügung. Dadurch regen Sie den gesunden Stoffwechsel an und fördern eine naturgerechte Insulinausschüttung. Ohne zu fasten oder zu hungern und ohne Einnahme von Pulvern oder Medikamenten wird Ihr Gewicht schonend reguliert.

Wie wirkt sich METABOLIC-BALANCE auf die Gesundheit aus?

  • Gewichtsreduktion in relativ kurzer Zeit
  • Verbesserung von Laborwerten (Cholesterin, Harnsäure, Leberwerte, Blutzucker,
    Entzündungsparameter)
  • Verbesserung gesundheitlicher Beeinträchtigungen wie Bluthochdruck, Diabetes, Gicht,
    Allergien/Hautprobleme, Migräne, Schlaflosigkeit, Sodbrennen
  • Sie fühlen sich insgesamt gesünder, vitaler und frischer
  • Verbesserung hormonell bedingter Beschwerden bei Frauen

Gesünder und trotzdem mit Freude und allen Sinnen essen und ohne den gefürchteten Jo-Jo-Effekt abnehmen. Haben wir Sie etwas neugierig gemacht? Sie werden überrascht sein, wie schnell Sie mit einigen, leicht durchführbaren Änderungen Ihrer Ernährungsprinzipien ein gutes Körpergefühl und neue Vitalität spüren.

Besuchen Sie einen unserer monatlichen kostenlosen Informationsabende in unseren Praxisräumen. Um vorherige telefonische Anmeldung wird gebeten.

Buch zum Thema

Metabolic-Balance (Seminar)


Raucherentwöhnung

Da das Thema Nichtraucherschutz zunehmend an Bedeutung gewinnt, sind wirksame Raucherentwöhnungsmöglichkeiten gefragt. Eine besonders wirkungsvolle Methode ist die klinische Hypnose. Es liegen erstaunliche Erfolgsberichte und zahlreiche Studien vor, die belegen, dass Hypnose einen besonderen Wirkfaktor für die Raucherentwöhnung darstellt und die Abstinenzquoten mehr als verdoppelt.

Mit Hypnose wird ein veränderter Bewusstseinszustand hergestellt, in dem die therapeutischen Suggestionen den Raucher nicht nur auf der Ebene des Alltagsdenkens ansprechen, sondern seine bewussten Verarbeitungsmechanismen erreichen.

Die Behandlung kann individuell oder auch gut in Gruppen durchgeführt werden. Die Sitzungsanzahl ist gering.